Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Silvester im Casino: Wenn weder Korken noch Böller knallen

Ralf Schneider, 30. Dezember 2020, Unterhaltung

Silvester im Online-Casino (Bildquelle)

Silvester steht vor der Tür. Doch aktuell sind Zusammenkünfte größerer Personengruppen untersagt. Feiern ist nur im absolut kleinsten Kreis möglich. Und sogar der Verkauf von Feuerwerk ist eingeschränkt. Ohnehin ist vielen Menschen in Deutschland kaum nach einer großen Festivität. Wenngleich das Jahr 2020 sicherlich gerne hinter sich zurückgelassen wird. Jetzt sind wir jedoch an einem Punkt angekommen, wo wir den letzten Tag des Jahres eventuell weder mit lauten Getöse, noch mit Alkohol oder wie sonst üblich mit Freunden verabschieden können. Doch lässt sich das eingesparte Geld für Feuerwerk und Alkohol auch im Online-Casino auf den Kopf hauen.

Gerade am letzten Tag des Jahres haben auch die landbasierten Casinos häufig mit speziellen Angeboten Gäste gelockt. Dass ist in diesem Jahr nicht möglich. Wer dennoch nicht auf ein wenig Casino-Ambiente verzichten möchte, dem bleibt eigentlich nur die „Flucht“ ins Internet. Allerdings soll es bei dieser einmaligen Ausnahme bleiben. Nächstes Jahr wollen wir wieder wie gewohnt feiern. Doch 2020 gilt es zu improvisieren. Wie möchten darstellen, wie an Silvester ein entspanntes Abenteuer im virtuellen Spielcasino zu planen ist.

Plane dein Silvester-Budget für das Online-Casino

Was hättest du normalerweise zu Silvester ausgegeben? Wir können natürlich nur mutmaßen und uns an Erfahrungswerte halten. Daher rechnen wir Raketen und Böllern und Wert von 50 Euro. Weiterhin wären wir mit 70 Euro Budget zum Feiern aufgebrochen. Macht insgesamt also 120 Euro. Und wir wollen im Online-Casino zu Silvester keinesfalls mehr ausgeben, als wir es an den vorherigen Jahren getan haben. Daher ist dies unser Budget. Doch gibt es weitere Möglichkeiten das Konto aufzubessern, ohne das eigene Budget zu überreizen. Sofort fällt uns hier der Casino-Bonus ein. Hierbei gilt es auf die Unterschiede zu achten. Manche Spielcasinos im Internet spendieren schon für die Registrierung Freispiele. Dabei handelt es sich um Drehungen am Slot, die nicht nochmal gesondert zu bezahlen sind. Andere geben einen klassischen Ersteinzahlungsbonus aus. Eine Kombination aus beidem gibt es schlussendlich bei LeoVegas.

Natürlich möchten wir in Kürze beschreiben, wie der Willkommensbonus abzuholen ist. Dafür braucht es ein gültiges Konto. Doch kannst du dich ebenfalls mit deinen Nutzerdaten von Google oder Facebook anmelden. Daher dauert die Registrierung, wie schon auf der Homepage des Casino-Anbieters angegeben, häufig weniger als eine Minute. Vier Mal wird deine Einzahlung dabei bis zu einer Summe von 100 Euro einfach verdoppelt. Und ab einer Zahlung von 25 Euro gibt es nochmals 50 Cash Spins (Freispiele) oben drauf. Wir zahlen also in einem ersten Schritt 100 Euro ein und erhalten dafür nochmals 100 Euro und 50 Freispiele. Also können wir erst einmal eine Weile umsonst spielen und haben dann noch 200 Euro zum Verprassen. Dazu kommen nochmals 20 Euro Reserve von unserem Budget, die wir mit einer zweiten Einzahlung in 40 Euro Spielguthaben umwandeln könnten.

Umsatzbedingungen im Online-Casino: Im Falle von LeoVegas muss das Kapital 20 Mal umgesetzt werden. Vorab darf keine Auszahlung angefordert werden. Während insgesamt 1.800 Spielautomaten verfügbar sind, gelten die Cash Spins nur für Book of Dead.

Wie viel Zeit verbringen wir Silvester im Online-Casino?

LeoVegas bringt Bonus-Angebote zu Silvester: Bild: LeoVegas

Die Zeitplanung ist der zweite Schritt. Denn hier müssen wir auch unseren Einsatz je Runde bestimmen. Am einfachsten geht dies bei Spielautomaten. Wir gehen einfach davon aus, dass wir ganz gemütlich 15 Drehungen in der Minute schaffen. Allerdings lässt sich der exakte Zeitaufwand nicht bestimmen. Denn wir wissen im Vorfeld nicht, wie häufig wir Gewinne einfahren. Dennoch wollen wir es überschlägig ermitteln. Bei einem Einsatz von 0,20 Euro kämen wir mit 180 Euro in der Stunde hin. Nehmen wir regelmäßige, wenn auch kleine Gewinnsummen hinzu, so reicht es locker schon eineinhalb Stunden. Dazu kommen noch 50 Cash Freispiele vom Anbieter selber. Wenn wir zwischendurch nochmal eine kurze Pause machen sind wir ganz bestimmt zwei Stunde beschäftigt. Und nicht vergessen: Wir haben noch ein Rest-Budget in Höhe von 20 Euro.

An Silvester beginnen wir also mit einem späten Abendessen. Ab 21 Uhr starten wir dann unser Casino-Abenteuer. Da es ruhig zugehen soll, sind wir locker zwei bis zweieinhalb Stunden beschäftigt. Also reicht unser Kapital bestimmt bis mindestens 23.15 Uhr. Falls wir merken das wir nicht hinkommen, können wir den Einsatz noch herabsetzen. Doch soll der Start ins neue Jahr nicht verpasst werden. Anschließend ziehen wir uns eine dicke Jacke an und gehen nach draußen. Denn das wir selber kein Feuerwerk veranstalten heißt nicht, dass wir uns keine Raketen anschauen können. Irgendwo gehen mit Sicherheit Böller in die Luft oder steigen Raketen in den Nachthimmel auf. Und kurze Zeit später beschließen wir das Jahr 2020 und freuen uns auf ein hoffentlich besseres Jahr 2021.

Glück im Casino? Während unsere Ausgaben für Böller und Alkohol ein dauerhaftes Loch in unsere Tasche gefressen hätte, ist dies beim Online-Casino längst nicht garantiert. Mit etwas Glück lassen sich Gewinne einfahren. Hier gilt es lediglich aufzupassen, dass ein Gewinn erst nach der erfolgreichen Umsetzung zur Auszahlung gebracht werden darf.

Silvester im Casino: Wenn weder Korken noch Böller knallen 1200 1000 2020-12-30 15:59:16 Online-Casino.de

Weitere Casino News