Aktuelle Casino Nachrichten für Deutschland
Recht & Gesetze, Sport & Spiel, Steuern, Technik, Unterhaltung und Wirtschaft

Sportwetten-Analyse: Putzt Bremen Heidenheim vom Platz?

Gewinnt der SV Werder Bremen vs. 1. FC Heidenheim? / Shutterstock.com

Die Saison der 1. Bundesliga scheint beendet und damit auch die Zeit für Sportwetten im deutschen Oberhaus. Denn die Tabelle zeigt bei jedem Club 34 Spiele vor. Doch gibt es noch den SV Werder Bremen, der sich am letzten Spieltag auf den Relegationsplatz rettete. Für das Team von der Weser stehen damit zwei weitere Partien an. Kontrahent ist der Dritte aus der 2. Bundesliga, der 1. FC Heidenheim. Doch hinsichtlich eventuell zu platzierender Wett-Tipps hat sich rasend schnell herausgestellt, dass die Mannschaft von Florian Kohfeldt der deutliche Favorit auf dem Rasen ist.

Am Donnerstag, den 2. Juli 2020, um 20.30 Uhr findet das Hinspiel in der Relegation statt. Übrigens finden die Duelle nicht im Free-TV und auch nicht auf Sky statt. Eurosport hat die Rechte inne und hat diese über eine Sublizenz an DAZN vergeben. Wegen einer speziellen Rechtelage, ausgelöst durch die Corona-Krise, darf auch Amazon Prime die Duelle zwischen dem SV Werder Bremen und 1. FC Heidenheim zeigen. Das Hinspiel findet im Bremer Weserstadion statt. Jetzt wollen wir uns jedoch hinsichtlich unserer Sportwetten-Analyse mit den Clubs und ihren letzten Leistungen befassen.

Wett-Tipp Vorhersage zum SV Werder Bremen

Auf dem letzten Drücker retteten sich die Bremer. Beziehungsweise wird Trainer Florian Kohfeldt nicht müde zu betonen, dass noch nichts gewonnen ist. Und damit hat er natürlich Recht. Denn eine Niederlage in Hin- und Rückspiel vorausgesetzt, wäre der SV Werder trotzdem abgestiegen. In unserer Wett-Tipp Vorhersage zum Spiel wollen wir uns erst einmal das Duell zwischen Bremen und Köln zu Gemüte führen. Denn durch das 6:1 erst rettete sich Bremen auf den Relegationsplatz. Allerdings hat der schwache Auftritt von Köln einen schlechten Beigeschmack. Denn durch die Pleite landeten die Rivalen aus Düsseldorf auf dem direkten Abstiegsplatz. Dennoch ließ sich gut anschauen, was die Bremer veranstaltet haben. Sie waren nicht nur nach Toren, sondern auch bei ihren Chancen überlegen.

Doch innerhalb der 1. Bundesliga lief es die meiste Zeit in dieser Saison gar nicht rund. Denn von 34 Saisonspielen endeten 19 Partien in einer Niederlage. Insgesamt kamen die Bremer lediglich auf 31 Punkte, die mit acht Siegen und sieben Unentschieden erzielt wurden. Immerhin bringen die Bremer 42 Tore auf den Platz. Umgekehrt haben sie mit 69 Gegentreffern, direkt nach Schlusslicht Paderborn, die schwächste Defensive der Liga aufzubieten. Allerdings dürfen wir in unserer Sportwetten-Analyse nicht vergessen, dass der SV Werder zunächst zuhause spielt. Daheim gucken wir auf zwei Siege, drei Remis und zwölf Pleiten (15:36 Tore). Sieht also nicht gut aus für Bremen. Doch das 6:1 über Köln war ebenfalls ein Heimspiel.

Moralische Überlegenheit: Bremen gewann zuletzt deutlich und setzte damit ein Zeichen. Heidenheim erreichte hinsichtlich unserer Wett-Tipp Prognose zwar die Relegation, aber nur durch Glück. Denn der FCH verlor sein Entscheidungsspiel und nimmt nur teil, weil der HSV ebenfalls keinen Punkt sammelte.

Sportwetten-Prognose zum 1. FC Heidenheim

Noch ist Zeit für eine Tippabgabe (Bildquelle)

An dieser Stelle unserer Wett-Tipp Analyse möchten wir gerne in die 2. Bundesliga schauen. Denn dort hat der 1. FC Heidenheim seine Saison verbracht. Nach 34 absolvierten Spielen findet sich der Club nun auf dem dritten Platz wieder. Das entscheidende Spiel fand zwei Spieltage vor Schluss statt. Denn hier gewannen die Heidenheimer zuhause gegen den Hamburger SV, durch Tore in der 80. Und 95. Minute, mit 2:1. Sie errangen damit den dritten Platz, welchen sie trotz 0:3 Niederlage bei Tabellenführer Bielefeld nicht mehr abgaben. Damit ist der FCH ein etwas glücklicher Relegationsteilnehmer. Doch wer am Ende auf den dritten Platz steht, der spielt halt um den Aufstieg.

Insgesamt ist die Saisonleistung laut unserer Wett-Tipp Vorhersage durchaus lobend zu erwähnen. Immerhin gucken wir auf 15 Siege und zehn Unentschieden in 34 Spielen. Demzufolge endeten nur neun Partien mit einer Pleite. Dabei fällt die Torausbeute mit 46 Treffern eher mau aus. Allerdings stand die Abwehr mit nur 36 Gegentoren sehr sicher. Trotz der 0:3 Pleite zum Saisonausklang handelt es sich um die zweitbeste Defensive der 2. Liga. Allerdings müssen die Heidenheimer von Trainer Frank Schmidt zunächst in der Fremde ran. Hier erkennen wir lediglich vier Erfolge, sechs Remis und sieben Pleiten. Damit liegt der FCH auswärts auf dem dreizehnten Platz. Das Torverhältnis von 13:23 Toren ist dabei nicht hilfreich.

Direkter Vergleich: Zwischen dem SV Werder Bremen und 1. FC Heidenheim gab es bislang zwei Spiele im Pokal. In dieser Saison erst gewannen die Bremer deutlich mit 4:1. Im Jahr 2011 obsiegten die Heidenheimer mit 2:1.

Wett-Tipps heute zum Spiel von SV Werder vs. 1. FC Heidenheim

Im Titel haben wir die Frage aufgeworfen, ob der SV Werder Bremen den 1. FC Heidenheim putzt. Tatsächlich sind wir durchaus der Meinung, dass die Bremer alle Karten auf der Hand haben. Sie gehen mit einem deutlichen Sieg im Rücken in die Partie, Heidenheim mit einer deutlichen Pleite. Und obwohl der SV Werder daheim schwach ist, so gilt dies für die Heidenheimer auswärts ebenso. Obendrein ist der durchaus vorhandene Qualitätsunterschied zwischen den Ligen zu bedenken. Unsere Sportwetten Analyse fällt grundsätzlich pro Bremen aus und daher platzieren wir unsere Wett-Tipps auf den Heimsieg. Betway hat mit einer 1,53 die beste Quote im Angebot.

Sportwetten-Analyse: Putzt Bremen Heidenheim vom Platz? 1200 1000 2020-07-01 09:09:53 Online-Casino.de

Weitere Casino News