• 100% sicher & seriös
    nur lizenzierte Angebote
  • Erfahrungsberichte
    von echten Spielern
  • In direkten Kontakt
    mit den Online Casinos

Roulette

roulette-facts-logo

Online Roulette © – Online-Casino.de

Das alte Kesselspiel Roulette ist im Grunde genommen recht einfach zu spielen – sei es in landbasierten Spielbanken oder aber in Online Casinos, die in der Regel mehr als nur eine Version im Programm haben. Die gängigste Variante ist Europäisches Roulette, das mit einer Null gespielt wird. In der Vergangenheit haben sich aus dieser Version viele weitere Spielmöglichkeiten – darunter auch außergewöhnliche wie Multi-Wheel Roulette – gebildet. Mittlerweile ist es fast schon schwer, bei der gigantischen Auswahl den Überblick zu behalten.

!Wir möchten an dieser Stelle eingreifen und dir aufzeigen, was Roulette in seiner Grundform ausmacht, wie Abwandlungen des Klassikers entstehen und mit welchen einfachen Tricks du deine Gewinnchancen im Online Casino selbst ein wenig erhöhen oder zumindest dein Risiko minimieren kannst.

Unsere Experten haben sich an die Arbeit gemacht und damit begonnen, zunächst die Grundregeln einfach verständlich zu beschreiben, die generell für alle Spielversionen gelten– mit geringen Differenzen. Auch ein Blick auf Roulette Systeme, Gewinnchancen sowie Tipps und Tricks rund um das Roulette-Spiel dürfen natürlich nicht fehlen.

Roulette Details

Erste Erscheinung17. Jahrhundert
Erfinder Blaise Pascal
VariantenFrench Roulette, American Roulette
Min Einsatz10 Cent
Max Einsatz bis zu 5.000€
Live VersionLive Roulette
Demo VersionRoulette kostenlos
App Nein
Beste Roulette Casino Casino Club
Auszahlungsquote 98,65%
Anzahl Roulette Casinos 8
Roulette InfosRoulette Fakten
Promotion 10€ ohne Einzahlung

Roulette, das älteste Casino Spiel

das-zero-spiel-logoHast du das Grundprinzip des ältesten Casinospiels erst einmal verstanden, geht es ans Eingemachte. Diese Rubrik wird dir aufzeigen, mit welchen Strategien Profis arbeiten und welche Taktiken nicht das halten, was sie versprechen.

Dass es auch wirklich effektive Spielstrategien gibt, wollen wir dabei natürlich nicht hinterm Berg halten, denn nicht ohne Grund gibt es Casinobesucher, die am Roulettetisch besonders häufig Spitzengewinne erzielen.

Ungeübten Teilnehmern machen wir das Angebot, sich darüber zu informieren, wo sie Roulette kostenlos spielen und damit ohne Risiko erste „Gehversuche“ unternehmen können, bevor es mit geringem Mindesteinsatz ans Eingemachte geht.

In der Vergangenheit haben sich einige Anbieter herauskristallisiert, bei denen es besonders empfehlenswert ist, sich zu einer Runde Roulette niederzulassen – darunter beispielsweise der Casino Club. Diese Anbieter überzeugen durch geringe Mindesteinsätze und faire Quoten sowie Live Spielangebote für Anfänger und Profispieler.

Roulette online spielen

rouletteradDass Roulette weit einfacher ist als viele denken, wird in dieser Rubrik schnell deutlich. Das Grundprinzip, auf das so gut wie alle Spielversionen aufbauen, lässt sich mithilfe unserer simplen Spielbeschreibungen und Tipps ganz einfach erlernen. Mit dem neu gewonnenen Basiswissen spricht nichts mehr dagegen, dich auch in der Praxis an dem Kesselspiel zu versuchen. Die passenden Roulette Online Casinos liefern wir dir natürlich gleich dazu, denn unser Ziel ist es, dir möglichst viel Aufwand abzunehmen und dir damit den Weg in die reizvolle Casinowelt zu ebnen, der mitunter – ohne passende Unterstützung – sehr holprig sein kann. Alles, was du über Roulette wissen musst, wirst du hier ganz sicher finden. Schau dich einfach in Ruhe um!

Roulette kostenlos testen

kostenlos-roulette-spielen

Systeme

roulette-systeme-iconRoulette ist zwar ein altes Spiel, hat aber über die Jahrzehnte nie an Reiz verloren. Und irgendwie hat jeder Spieler die Hoffnung, mit dem Klassiker reich zu werden. Ein guter Grund für Experten und „vermeintliche Profis“, Roulette Systeme auf den Markt zu bringen.

Da werden Einsätze verdoppelt, in die Höhe getrieben und am Ende sollen riesige Gewinne für den Spieler möglich sein. Aber was steckt eigentlich hinter Roulette Systemen, Strategien und Tricks dieser Art? Welche funktionieren wirklich, und wann sollte man besser die Finger davon lassen? All diesen Fragen und vielen weiteren Fakten zu berühmten Roulette Systemen ist unser Team von Online-Casino.de auf den Grund gegangen.

Roulette Systeme sind mit sehr viel Vorsicht zu behandeln, denn der Hausvorteil von 2,7% ist und bleibt bei jeder Spielrunde gleich. Sinnvoller Umgang mit dem Einsatz sowie grundsätzliche Regeln wie Limits setzen und Kontrolle beim Spiel sind das A und O eines erfolgreichen Roulette Spielers.

Vorschau Bild: Roulettetisch im Online Casino

roulette-systeme-vorschau

Tipps und Tricks

roulette-systemeMuss man sich bei Roulette wirklich allein auf sein Glück verlassen? Nun, zumindest ist es ratsam, sich nicht allzu sehr an ein Wunder zu klammern. Letztlich ist Roulette ein reines Glücksspiel. Aber: Mit den von uns getesteten und bewerteten Tipps und Tricks hast du die Chance, dein Risiko beim Spielen auf ein Minimum zu reduzieren und die Gewinnchancen deutlich zu erhöhen – ganz ohne Zauberei! Unsere Roulette Tipps und Tricks sollen dir eine Art Schule bieten. Hier lernst du, Einsätze richtig zu verteilen, auf für dich passende Optionen zu setzen und dein Budget damit besser zu kontrollieren.

Auch erfährst du, wie sich mit einfachen Methoden die Chancen steigern lassen; wenn auch nur in gewissen Grenzen. Wir haben uns in der Vergangenheit intensiv mit dem Klassiker beschäftigt und sind so manches Mal verwundert darüber, wie naiv viele Spieler an die Sache herangehen. Wer noch immer glaubt, gigantische Einsätze MÜSSEN zu Top Gewinnen führen, dem werden unsere Tipps und Tricks sicher dienlich sein. Die Rubrik richtet sich dabei übrigens nicht nur an Anfänger, sondern auch Fortgeschrittene können durchaus von unserer Ratgeberseite profitieren.

Wieso gratis spielen?

freeWas noch vor dem Start erster Online Casinos undenkbar war, ist heute inzwischen selbstverständlich. Roulette kostenlos spielen, ohne Risiko und ohne lästigen Software Download – mittlerweile weiß so ziemlich jeder, dass es diese Option gibt. Wir zeigen dir, wo du ganz ohne Risiko mit dem Spielen beginnen und auf Einsätze aller Art verzichten darfst. Doch warum sollte man überhaupt  Roulette kostenlos spielen? 

Schließlich geht es bei dem Tischspiel doch ums Gewinnen oder etwa nicht? Jedes Casino hat seine eigene Gewinnwahrscheinlichkeit, spezielle Roulette Versionen, verschiedene Wettlimits. Da fällt es schwer, gleich auf Anhieb eine Entscheidung zu treffen. Welcher Anbieter der Beste für dich ist, das lässt sich am einfachsten durch ein paar kostenlose Testrunden an verschiedenen Roulette Tischen herausfinden. In unserer Rubrik bekommst du gleich die Gelegenheit, dir die besten Roulette Versionen gratis anzuschauen. Außerdem zeigen wir dir, in welchem Online Casino du damit weitermachen kannst. Kostenlos spielen ist übrigens ideal für alle, die sich mit Strategien und Tricks beschäftigen möchten, ohne ein Risiko eingehen zu müssen.

Live Spiel im Online Casino

Live Roulette – heute von nahezu allen guten Online Casinos in verschiedenen Versionen geboten. Was hat es damit auf sich? Bei Live Roulette handelt es sich um echtes Roulette, gegen reale Dealer an echten Spieltischen. Diese werden in Echtzeit gespielt, wobei du es dir trotz allem zu Hause bequem machen darfst. Wie Live Roulette im Online Casino funktioniert und welche Voraussetzungen du erfüllen musst, das erfährst du auf unserem Portal in der entsprechenden Rubrik.

Seit einigen Jahren ist Roulette live spielen so selbstverständlich wie der morgendliche Gang zur Kaffeemaschine. Es bedarf keiner Kenntnisse, da die Spiele nur geringe Einsätze fordern. Gespielt wird in einer Atmosphäre, die der realer Spielbanken in nichts mehr nachsteht. Dabei bieten sich viele Vorteile, die wir dir auf unseren Seiten näher erläutern werden.

live-roulette-vorschau

Viele wissen gar nicht allzu viel über die Ursprünge des Klassikers Roulette. Wir wollen heute endlich Abhilfe schaffen und stellen dir zehn absolut spannende Fakten über das Tischspiel vor.

Interessante Roulette Fakten

1. Bereits im 17. Jahrhundert wurde Roulette gespielt

Die ersten Roulette Systeme und Strategien kamen Mitte des 17. Jahrhunderts heraus. Schuld daran war Blaise Pascale, ein Franzose, der mathematische Berechnungen anstellte und so herausfinden wollte, wie hoch die Gewinnwahrscheinlichkeit bei Französischem Roulette ist. Es folgten zahlreiche Studien – allerdings erst Jahrhunderte später. Sie sollten klären, ob tatsächlich allein der Zufall verantwortlich für einen Gewinn ist. Schon gewusst? Der erste Roulette Millionär war ein Brite mit Namen Charles Wells. 1891 gelang es ihm, die Bank ganze 12 Mal hintereinander zu knacken. Dazu nutzte er ein Spielkapital in Höhe von rund 4.000 britischen Pfund. Sein Einsatz war aber kein hart verdientes Geld, sondern stammte aus Betrügereien. Dieses Budget mache ihn innerhalb von 11 Stunden zum Millionär. Noch heute erzählt man seine Geschichte, die so unglaublich klingt, dass man doch ein wenig am Wahrheitsgehalt zweifeln könnte. Doch letztlich ist der Fall bewiesen, und nicht einmal die Privatdetektive, die vom Casino in Monte Carlo beauftragt wurden, konnten Wells einen Betrug nachweisen. Ob er sich irgendwelcher Strategien und Tricks bediente, das weiß bis heute leider niemand.

2. Die eigenen Chancen lassen sich beeinflussen

Laut verschiedenen Experten ist es tatsächlich möglich, seinem Glück beim Roulette spielen auf die Sprünge zu helfen. Die Wahrscheinlichkeit eines Gewinns ist beispielsweise dann am höchsten, wenn Spieler auf eine der beiden Farben setzen. 50% ist schon sehr gut, wobei dann natürlich die Gewinne entsprechend niedrig ausfallen. Drittelchancen bringen euch deutlich mehr ein, und die Chance liegt immer noch bei 33,3%. Und der Einsatz pro Runde? Den dürfen Spieler am Roulette Tisch natürlich frei wählen. Wer seine Chancen wirklich effektiv beeinflussen will (ganz ohne Tricks), der sollte sich unabhängig von Roulette Systemen und Strategien eines einfachen Mittels bedienen: Dem Setzen des Geldes, das als Gewinn von der Bank gezahlt wurde. Ein richtiger Tipp auf Einfache Chancen oder Drittelchancen führt dann nicht nur schnell zum Gewinn, sondern dieser lässt sich mit höherer Einsatzbereitschaft auch deutlich steigern – und das ganz ohne viel eigenes Budget ausgeben zu müssen!

3. Jeder Spieler lässt sich „typisieren“

Was verrückt klingt, entspricht den Tatsachen. Unbewusst hat jeder Roulette Spieler eine ganz eigene Art zu spielen. Viele entscheiden sich beispielsweise dafür, auf ihre persönlichen Glückszahlen zu setzen – und zwar ausschließlich. Andere Spielertypen verlassen sich auf den Bauch und setzen das, was ihnen gerade in den Sinn kommt. Eine Gewinngarantie gibt es leider nie – egal, welcher Spielertyp man ist. Macht eine bestimmte Art von Typ den Unterschied beim Spielen aus? Wer dazu neigt, schnell die Ruhe zu verlieren, der sollte zumindest ein wenig an sich und seinem Typ arbeiten. Die Wahrscheinlichkeit, dass die eigene Glückszahl fällt, ist faktisch bei allen Zahlen gleich hoch. Es kann sogar passieren, dass mehrere Runden lang immer wieder dieselbe Zahl fällt. Und: Dealer erkennen die verschiedenen Spielertypen sofort. Sie können einen unruhigen Charakter durchaus beeinflussen – um den Hausvorteil insgesamt zu steigern. Denn: Je nervöser die Spielweise, desto schneller neigt man zum Setzen zu hoher Beträge. Diese wiederum landen meist auf dem Konto des Casinos.

4. Bei Zero geht alles an die Bank

Zumindest ist es bei den meisten Roulette Versionen so: Fällt die Null, fließen alle Einsätze in den Topf der Bank. Die „En Prison“ Regel gibt es an einigen Französischen Tischen. Durch sie wird dem Spieler die Hälfte des Einsatzes bei „Zero“ zurückgezahlt, sofern er auf Einfache Chancen (Farben, gerade und ungerade Zahlen) gesetzt hat. In der Regel bedeutet Zero allerdings: Null Euro Gewinn für alle Spieler am Tisch. Interessant: Der erste echte Roulette Tisch, wie man ihn heute in ähnlicher Form kennt, wurde mit der Doppelnull ausgestattet. Dass diese Null den Hausvorteil ausmacht, ist sicher keine neue Information. Wer mit doppelter Null (American Roulette) spielt, der muss das höhere Verlustrisiko in Kauf nehmen. Einsteigern raten wir dringend dazu, europäisches respektive französisches Roulette zu spielen, um die eigenen Chancen auf ein Maximum zu steigern.

5. Strategien helfen nie weiter

Garantierte Gewinne gibt es bei dem Klassiker nicht – egal, was vermeintliche Experten behaupten. Inzwischen existieren unzählige Roulette Strategien auf dem Markt, doch keine bringt den gewünschten Erfolg. Wer sich allein aufs Glück respektive den Zufall verlässt, der fährt am besten. Beeinflussen lässt sich lediglich die Höhe der Verluste, denn der Einsatz ist (im Rahmen der Tischlimits) frei wählbar. Tatsächlich gibt es Systeme, die sich ein wenig nützlich zeigen, wenn es ums Einsparen des Budgets geht. Diese aber sind eher die Ausnahme. Besser, man verlässt sich gleich aufs eigene Glück.

6. Woher stammt der Begriff „Roulette“?

Wenn ein Spiel einen Namen bekommt, dann steckt meist eine Bedeutung dahinter. Tatsächlich trifft das auch auf den ältesten Klassiker der Welt, Roulette, zu. Der Begriff entspringt der französischen Sprache. Übersetzt bedeutet er „Rädchen“. Ursprünglich soll Roulette gar nicht in Frankreich erfunden worden sein. Dort allerdings kam das Spiel zu dem Ruhm, den es bis zum heutigen Tage – und inzwischen sogar weltweit – genießt. Das Rädchen hat seinen Einsatz schon in den Anfängen des Roulette Spiels gehabt. In seiner heutigen Form kennt man es seit dem 18. Jahrhundert. Wenn man Überlieferungen glaubt, wurde Roulette von einem Reisenden mit nach Europa gebracht. In Frankreich brauchte das bis dahin noch unbekannte Spiel einen Namen. Im Grunde genommen also eine ganz banale Bezeichnung für das „Rädchen“, das über Glück und Unglück, Gewinn und Verlust entscheidet.

7. Flat Betting vs. Roulette Systeme

Bei Flat Betting handelt es sich um kein typisches Roulette System, wie zum Beispiel Drittelchancen, Paroli oder auch die berühmte (wenn auch zweifelhafte) Martingale Strategie. Hier geht es darum, den Einsatz stabil zu halten, ohne ihn in jeder Situation zu steigern. Es wird letztlich immer wieder derselbe Betrag gesetzt – unabhängig davon, was am Ende der Runde passiert. Das eigene Konto lässt sich so am einfachsten schonen, die Chancen allerdings sind nicht minder schlecht. Wer auf progressive Roulette Systeme setzt, der verliert schnell ein Vermögen. Roulette Systeme sind Fluch und Segen zugleich. Gerade Anfänger auf dem Gebiet des Klassikers wissen in der Regel nicht, welche Strategien ihnen wirklich helfen und bei welchen sie ganz schnell viel Geld loswerden. Genau deshalb schwören viele Experten – darunter auch Roulette Hilfeseiten – auf Flat Betting. Wer den sprichwörtlichen „Ball“ flach hält, der hat schließlich nicht so viel zu verlieren wie jemand, der den Einsatz rundenweise in die Höhe treibt. Übrigens auch für erfahrene Spieler eine gute Option. Der Bankroll schadet diese Taktik jedenfalls nicht.

8. Der „Zweitname“ des Klassikers: The Devils’s Game

Jeder rund um den Globus kennt den Begriff Roulette. Doch tatsächlich nennt man das Spiel auch gerne „The Devil’s Game“. Aber warum eigentlich? Mit teuflischen Gewinnen, Verlusten oder irgendwelchen Strategien hat der Spitzname des Klassikers nichts zu tun. Die banale Lösung des Rätsels: Summiere alle Zahlen, die auf dem Kessel zu finden sind. Das Ergebnis: 666 – die Zahl des Teufels! Ob das Ganze reiner Zufall oder früh durchdacht war, weiß niemand so genau. Fakt ist: Schon sehr früh wurde das Kesselspiel Roulette wortwörtlich verteufelt. Insbesondere der katholischen Kirche war das Spiel ein Dorn im Auge, geht es hier doch um Glück und Geldeinsätze. Man kann davon ausgehen, dass den Geistigen die Zahl 666 als erstes auffiel, denn als Spieler würde man wohl eher selten darauf kommen, die Zahlen miteinander zu addieren, oder? Schlussendlich erwartet dich in den besten Online Casinos teuflisch gute Unterhaltung. Der Spitzname könnte also gar nicht treffender sein.

9. Die Roulettekugel – pures Elfenbein

Noch bis vor einigen Jahrzehnten entnahm man Elefanten das wertvolle Elfenbein, indem man Stoßzähne entfernte. Auch diverse Tiere mit Hörnern mussten für den Spaß am Roulette Tisch herhalten. Heute steht der Artenschutz selbstverständlich ganz weit vorn. Die heutigen Kugeln werden aus Kunststoff hergestellt. Nur wenige Casinos verwenden Roulette Kugeln aus Keramik – aufgrund des hohen Lärmpegels dieses Materials. Elfenbeinkugeln, wie sie früher gefertigt wurden, findet man heute nur noch selten – wenn überhaupt, dann in Museen. Spielbanken passen sich dem Tierschutzgesetz logischerweise an. Du musst also nicht befürchten, dort mit einem Elefanten-Stoßzahn oder dem Horn eines Nashorns spielen zu müssen. Die speziellen Keramik Kugeln, die deutlich lauter sind als ihre Pendants aus Kunststoff, setzen viele Casinos für besondere Anlässe ein. Schließlich wirken diese Kugeln besonders edel.

10. Roulette in Deutschland

Erstmals berichtet die Geschichte im 18. Jahrhundert von Roulette Tischen, die ihren Weg nach Deutschland fanden. Das ursprüngliche Spiel wurde zuvor in Frankreich verfeinert und leicht abgewandelt. Als es sich dort und auch in Italien etablierte, kam es nach Deutschland. Seither ist Roulette aus unseren Gefilden nicht mehr wegzudenken. Die Erfolgswelle schwappte rasant über. Heutzutage findet man Roulette nicht mehr nur in lokalen Spielbanken. Auch im Online Casino bietet sich die Gelegenheit, Roulette in zahllosen Varianten zu spielen. Dort ist der Vorteil, dass keine Einzahlung notwendig ist.

letztes Update: 21.12.2016